Aktuelles

Beim Pflegetag 2018 geht es auch um die Versorgung in den Kommunen

In den letzten Jahren hat sich von Seiten der Gesetzgebung einiges für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Pflege getan, zum Beispiel durch die Pflegestärkungsgesetze I-III und die Vereinheitlichung in der Pflegeausbildung. Doch das allein genügt noch nicht, um die Versorgung und die Bedürfnisse der Betroffenen in Zukunft...

Ade Umzugsstress

Wenn die Deutschen umziehen, dann meistens innerhalb der Region, in der sie leben. So haben laut einer aktuellen E.ON-Umfrage nur rund sieben Prozent der Deutschen einen Umzug über mehr als tausend Kilometer hinter sich. Bei 40 Prozent ist die neue Wohnung weniger als 25 Kilometer, bei knapp 30 Prozent weniger als 200 Kilometer vom alten...

Pflegevorsorge oft mangelhaft

Mit dem sogenannten „Pflegestärkungsgesetz II“ hat die Bundesregierung die gesetzliche Pflegeversicherung Anfang 2017 weiter ausgebaut. Doch trotz der Modernisierungen bleibt private Pflegevorsorge ausgesprochen wichtig, um eventuelle Pflegekosten abzudecken. Meist reichen die staatlichen Grundleistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung...

Mainterrasse baut neues Haus für Demenzkranke

Die Pflegeeinrichtungen der „Mainterrasse“ in Steinheim waren jüngst Ziel eines Besuchs von Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Empfangen wurde er von Anna und Manfred Maaß, den Gründern und Leitern der Mainterrasse und ihren zugehörigen Einrichtungen. „Ich bin explizit hierher gekommen, um Ihre Arbeit zu würdigen“, erläuterte der OB. Leider gebe...

Das Pflege-Know-how zum Beruf machen

Wenn ein Elternteil pflegebedürftig wird, sind es meist die Frauen, die ihren Job reduzieren oder aus diesem sogar ganz aussteigen. Nach einer solchen Pflegezeit ist es dann oft schwer, wieder in den alten Beruf zurückzukehren. So müssen viele Frauen einen beruflichen Neuanfang wagen. Auf das Naheliegende kommen viele dabei nicht: Sie können...

Was die häusliche Betreuung für pflegebedürftige Menschen leistet

Pflege ist harte Arbeit. Das würde wohl niemand in Abrede stellen. Doch wie sieht der Alltag einer Betreuungskraft in der häuslichen Pflege eigentlich aus? Viele Menschen können sich nur schwer ein Bild davon machen, wie die sogenannte 24-Stunden-Betreuung funktioniert, wenn die Pflegekraft, wie alle anderen Arbeitnehmer auch, nur 40 Stunden...

Diabetes bringt die Füße in Gefahr

Eine der häufigsten Folgeerkrankungen von Diabetes mellitus ist das sogenannte diabetische Fußsyndrom. Durch den erhöhten Blutzuckerspiegel kommt es zu Nervenschädigen oder Durchblutungsstörungen in den Füßen - oft tritt beides gleichzeitig auf. Als Folge können etwa Empfindungsstörungen, trockene, rissige Haut, Muskelschwund, übermäßige...

Fester Biss auch mit den “Dritten”

Dies wünschen sich sicher alle “Prothesenträger”. Leider lässt sich dies nicht immer mit den einfachsten Mitteln verwirklichen. Viele kennen das Problem, trotz Klammern hält die Prothese manchmal beim Essen nicht lange. Ist man sogar ganz ohne eigene Zähne auf den Ersatz angewiesen, ist in vielen Fällen eine Umgewöhnung beim “Abbeißen”...

Patellaspitzensyndrom: Hilfe bei Beschwerden an der Kniescheibenspitze

Passionierte Sportler wie Radfahrer oder Jogger kennen keine Saison: Sie zieht es nicht nur im Sommer, sondern auch in der kühleren Jahreszeit an die frische Luft. Speziell beim Laufen wirken starke Kräfte auf die Gelenke, allein das Knie stemmt etwa das Fünffache des Körpergewichts. Wird die Kniescheibensehne – auch Patellasehne genannt - zu...

Gut schlafen ohne Hangover-Effekt

Deutschland wird mehr und mehr zu einer Nation der Schlaflosen: Laut dem aktuellen DAK-Gesundheitsreport schlafen 80 Prozent der Erwerbstätigen im Alter zwischen 35 und 65 Jahren schlecht. Das sind zwei Drittel mehr als 2010. Zudem leidet jeder zehnte Arbeitnehmer unter schweren Schlafstörungen. Frauen sind etwas häufiger betroffen als Männer....

Seiten