Apfelessig ist ein Geschenk der Natur

Foto: DR. HÖHL’S GmbH & Co. KG.

„Ich finde es großartig, dass wir ein wertvolles Produkt aus so alter Tradition weiter als Familienbetrieb vermarkten“, sagt Dr. Johanna Höhl-Seibel, geschäftsführende Gesellschafterin von DR. HÖHL’S GmbH & Co. KG. Sohn Johannes Seibel ist für die Vertriebsleitung, Tochter Anna Seibel für das Kommunikationsdesign verantwortlich. 

Für ein Leben in Gleichgewicht
Ob als gesunder Drink oder für die äußerliche Anwendung – in der Erfahrungsheilkunde hat Apfelessig seit Jahrtausenden einen festen Platz. Bereits Hippokrates und Hildegard von Bingen empfahlen den aus Äpfeln gewonnenen Essig. Auch im Elternhaus von Dr. Johanna Höhl-Seibel war Apfelessig ein beliebtes Mittel, das bei allerlei Gelegenheiten verwendet wurde. „Unsere Familie lebt seit 50 Jahren mit Apfelessig und schwört darauf.“ Ihr Vater trank täglich sein Essigwasser und gurgelte bei Halsschmerzen mit Apfelessig: „Innerlich und äußerlich – für und gegen alles gut, war die Devise meines Vaters“, erzählt die geschäftsführende Gesellschafterin des traditionsreichen Unternehmens aus Maintal. Heute führt sie DR. HÖHL’S GmbH & Co. KG. zusammen mit ihren Kindern Johannes und Anna Seibel. Sie bilden nun die neunte Generation des Unternehmens. 

„Für und gegen alles“
Furore machte der Apfelessig Mitte des vergangenen Jahrhunderts, als der amerikanische Naturarzt Dr. D. C. Jarvis in seinem Buch „5 x 20 Jahre leben“ seine Beobachtungen zu Apfelessig in der Volksmedizin veröffentlichte. Erste Bekanntschaft mit Apfelessig machte Jarvis in Vermont, einem kleinen US-Bundesstaat an der Grenze zu Kanada, wohin es den jungen Arzt verschlagen hatte. Dort schworen die Einheimischen auf ein Elixier aus klarem Quellwasser mit etwas Apfelessig und Honig. Sie tranken es tagtäglich zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge. 
Inzwischen hat sich der Wert des Apfelessigs auch hierzulande herumgesprochen. Ob im Rahmen einer Frühjahrskur, beim Fasten und für die Darmgesundheit, ob äußerlich bei Mückenstichen oder Sonnenbrand – die Liste der möglichen Anwendungen ist lang. Fest steht: Apfelessig ist ein echtes Multitalent.

Sauer macht lustig
Heute weiß man, für die Erhaltung der Gesundheit ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt von Bedeutung. Und auch hier kommt der Apfelessig ins Spiel: Wer seinem Körper etwas Gutes tun will, startet mit einem Apfelessig-Drink in den Tag. Ein großes Glas Wasser plus ein bis zwei Teelöffel Apfelessig und etwas Honig ergibt einen idealen Wellness-Drink! Auch wenn es sich paradox anhören mag: Apfelessig ist idealer Begleiter einer basischen Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Der Hintergrund: Die Fruchtsäure wird im Körper vollständig abgebaut – übrig bleiben die basisch wirkenden Mineralien aus dem Apfel wie Kalium und Magnesium. Saure Lebensmittel wie guter Apfelessig oder Sauerkraut unterstützen also dabei, den Säure-Basen-Haushalt günstig zu gestalten. Vielleicht rührt daher auch die Redensart ‚Sauer macht lustig‘?

Apfelessig der Spitzenklasse 
Apfelessig ist ein echter Genuss – vorausgesetzt er ist von bester Qualität. „Wir stellen unseren Apfelessig aus ganzen Bio-Äpfeln her, die auf Streuobstwiesen und in der Bio-Landwirtschaft heranreifen“, versichert Dr. Johanna-Höhl-Seibel. Nebenbei trägt das Unternehmen so auch zum Erhalt alter regionaler Apfelsorten bei und fördert die Tier- und Pflanzenvielfalt.
Neben Dr. HÖHL’S BioEss extrafeiner Apfelessig gibt es die Apfelessig-Honig-Mischung „Dr. HÖHL’S BioEss – „Rezeptur 1779“. Diese Spezialität eignet sich sowohl für aromatische Salatsaucen und zum Würzen in der Küche als auch – mit Mineralwasser verdünnt – zum Trinken. Der Markenname „Rezeptur 1779“ nimmt übrigens Bezug auf die Tradition der Familie Höhl, die seit 1779 mit dem Apfel verknüpft ist. „Seit damals widmet sich unsere Familie dem Handwerk rund um den Apfel. Immer mit dem Anspruch, die Geschenke der Natur zu erstklassigen Produkten zu verarbeiten“, sagt die Firmeninhaberin.
Zu guter Letzt verrät sie noch einen Tipp für die Schönheit: „Apfelessig im Wasch- oder Badewasser macht eine wunderbar weiche Haut. Außerdem wirkt Apfelessig desinfizierend und sorgt dafür, dass die Haut rein ist und strahlt. Und ganz toll: Haare nach dem Waschen mit Essigwasser abspülen bringt einen schönen Glanz.“ 

Ausprobieren lohnt sich!